www.hans-dieter-schotsch.de
Hans-Dieter Schotsch  
  HOME
  ÜBER MICH
  EIGENE GITARRENMUSIK
  EIGENE KINDERLIEDER
  OLD LOVE - Feine Rockoldies
  FLOREO IN MUSICA - Alte Musik
  OHRWURM - internationale Folklore
  => TV-Auftritte bei YouTube
  => Titel auf unseren CDs
  => Tanzbeschreibungen.
  => Noten
  => Einige Rückblicke
  STRING COLLECTION Gitarrenquartett
  TANZBÄR - DEUTSCHFOLK
  MUSIKSCHULE
  IRISH TUNES - keltische Musik
  GITARREN-RÄUBERBÄND
  BAGAGE COURAGE
  SCHRIESE STRINGS - Gitarrenensemble
  KONTAKT
  IMPRESSUM
  GÄSTEBUCH
  DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Einige Rückblicke
 

Einige Rückblicke

Ohrwurm spielte im Herbst 2016 in Karlsruhe beim 15-jährigen Jubiläum von Marian Saurers "tanz.foyer"

Viele Jahre ist es her, dass Ohrwurm hier zum Tanzen aufspielte. Gerne nahm die Gruppe nach längerer Pause das Angebot von Marian an, bei ihrem Jubiläum Musik zu machen. Mit dabei waren v.l.n.r. Susanne Fitzer (div. Flöten), Diethard Heß (Kontrabass), Sylvia Hoyer-Schotsch (Violine), H.D. Schotsch (Gesang/Gitarre) und Waltraud Leininger (Gesang/Percussion)

  Einen Tanztag mit Ohrwurm und Helga Eppinger (Tanz)
gab es am 10.November 2012 im berühmten Hambacher Schloss bei Neustadt/Pfalz 

 
Veranstaltet hatte diesen die LAG Tanz Rheinland-Pfalz e.V.

 
 

Termine 2009

Juli 2009

Lichterfest im Schlosspark Schwetzingen

Lichterfest mit dem Orchester Ohrwurm am 18.07.09 im Schlosspark Schwetzingen

Parkfest am 18.07.09 im Schwetzinger Schlossgarten. Öffnung des Parkes um 17 Uhr

Mit vielen anderen Menschen fröhlich im Schein von hunderten Lampions tanzen, das ist wieder einmal möglich beim großen Lichterfest, das 2009 wieder im herrlichen Park des Schwetzinger Schlosses stattfindet. Auch diesmal ist OHWURM neben vielen anderen Attraktionen mit dabei. Um 18 Uhr beginnt die Gruppe von der Bergstraße mit Musik aus vielen Ländern. Tanzleiterin Helga Eppinger wird dem tanzbegeisterten Publikum die richtigen Tanzschritte hierzu beibringen. In den Pausen führt der Hofstaat des Schwetzinger Schlosses in historischen Kostümen Tänze des Barock vor und gegen 22.30 Uhr kann das Publikum das Großfeuerwerk genießen.. Wer interessiert ist sollte frühzeitig kommen, da in manchen Jahren der Park wegen zu großen Andrangs gesperrt wurde.

 

Termine 2007

Oktober 2007

Tanzen mit Ohrwurm

am Samstag den 13.10.07 um 20 Uhr

im Schwanensaal (Taj Mahal) Bahnhofstr. 26 in Eppingen

Tanzlehrer Michel Hepp

Informationen bei Vera Mündörfer, Telefon: 07262/8152

 

 

Termine 2006

Juli 2006

MUSIKSCHULE SCHRIESHEIM a.d.B. e.V.

Lichterfest im Schlosspark Schwetzingen

Parkfest am 22.07.06 im Schwetzinger Schlossgarten. Öffnung des Parkes um 17 Uhr

Mit vielen anderen Menschen fröhlich im Schein von hunderten Lampions tanzen, das ist wieder einmal möglich beim großen Lichterfest, das all zwei Jahre im herrlichen Park des Schwetzinger Schlosses stattfindet. Auch diesmal ist OHWURM neben vielen anderen Attraktionen wieder dabei. Um 18 Uhr beginnt die Gruppe von der Bergstraße mit Musik aus fast allen europäischen Ländern. Tanzleiterin Marianne Lange wird dem tanzbegeisterten Publikum die richtigen Tanzschritte dazu beibringen. In den Pausen führt der Hofstaat des Schwetzinger Schlosses in historischen Kostümen Tänze des Barock vor und gegen 22.30 Uhr kann das Publikum das Großfeuerwerk genießen..
Wer interessiert ist sollte frühzeitig kommen, da in manchen Jahren der Park wegen zu großen Andrangs gesperrt wurde.

„Kurpälzer Lieweslewe“

Heitere musikalische-literearische Lesung mit Chronist Klaus Kolb
und Spielmann Hans-Dieter Schotsch
im „Würzburger Hof“ in Ladenburg am 15. und 16.07. anno 2006

Von Kurfürstinnen, Mätressen und anderen Weibsbildern aus der Kurpfalz handelt die humorvolle Lesung des Mundartdichters Klaus Kolb, dem ehemaligen Leiter des Ladenburger Gymnasiums, Historiker und heimatverbundener Herausgeber von Mundartliteratur und Wanderführern. Sein Vortrag als Chronist in der Mönchskutte handelt von mutigen Kämpferinnen, armen Opfern und raffinierten Ludern, denen brutale und heuchlerische aber auch großzügige und manchmal hilflose Kurfürsten und andere Männer gegenüberstehen. Trotz aller schaurigen, haarsträubenden und oft bauchmuskelreizenden Balladen und Moritaten, die Kolb hier in Versform geschmiedet vorträgt, achtet er als Historiker doch darauf, nur belegte Tatsachen zum Besten zu geben. Jede Geschichte entspricht bis in die Einzelheiten der historischen Wahrheit, denn das Leben schreibt oft die besten Geschichten.
Stimmungsvoll ergänzt der Spielmann Hans-Dieter Schotsch, seines Zeichens Musiklehrer und stellvertretender Leiter der Musikschule Schriesheim, den Vortrag des Chronisten Bruder Klaus mit alten Liebes- und Spottliedern, gesungen in wechselnden Kostümen und auf historischen Instrumenten begleitet. Um den Abend vollends abzurunden, bietet Wirtin Ulrike Söhn für diese Veranstaltungen in ihrem idyllischen Hof-Garten neben der Nahrung für den Geist und die Seele noch ein schönes Menue für das leibliche Wohl. Nach dem erfolgreichen Debut dieses Programms, das im alten Schriesheimer Rathaus schnell ausverkauft war, möchte sie vor allem den ehemaligen Schülern Kolbs aber auch allen ihren Stammgästen und Mittelalterfans bei gleich zwei Veranstaltungen die Möglichkeit bieten, das Ladenburger Original, in seiner Rolle als „Bruder Klaus“ zu erleben.
Garten des Würzburger Hofs, Zentstraße 28, Beginn: 18 Uhr, Menue 20 €, Eintritt frei! Reservierung erforderlich!

April 2006

29.04.2006 19.30 - 24 Uhr

Erlanger Tanz- und Folklorefest

Folkloreball mit dem Orchester OHRWURM

Tanzmusik aus West -
und Osteuropa

Erlanger Tanzhaus e.V.
Pacellihaus,
Sieboldstr.3
91052 Erlangen

Tel/Fax: 0700 - 88 22 66 99
E-Mail: Erlanger-Tanzhaus@gmx.de

 

 

 
   
ASS-Band * OLD LOVE  
  ABSAGE UNSERES JAHRESKONZERTES WEGEN CORONA
Leider kann unser Konzert im "Café mittendrin" nicht stattfinden bzw muss zu einem noch nicht bekannten späteren Termin stattfinden. Wir hoffen, Ihr und wir bleiben bis dahin gesund.
 
Irish Strings bei der diesjährigen Sportlerehrung  
  Flotte irische Melodien bei der diesjährigen Sportlerehrung
Wie seit vielen Jahren fand auch am 08.02.2020 die beliebte Sportlerehrung der Stadt Schriesheim statt. Die von BM Höfer moderierte Veranstaltung wird traditionsgemäß von Mädchen und Jungen der Musikschule musikalisch umrahmt. Unter der Leitung der Violinen- und Harfenlehrerin Sylvia Hoyer-Schotsch traten sechs Jugendliche im alter von 11-15 Jahren auf. Mit stimmungsvollen, melancholischen Melodien aber auch fetzigen Reels und Jigs konnten die 4 Mädchen und die 2 Jungen das Publikum begeistern. Luisa brachte die Harfensaiten zum schwingen, Lea, Rebecca und Sophia ließen ihre Geigenbögen flitzen, die flotten Flötenläufe kamen von Levin und die Gitarrenbegleitung von Bruder Luca. Ehemann Hans-Dieter Schotsch sorgte mit seinem Kontrabass für die ganz tiefen Töne. Die RNZ schrieb dazu: „ Eine preiswürdige Darbietung auch in diesem Bereich!“